Sensationeller Hockey-Sieg

Jugend trainiert für Olympia: Regionalentscheid 2016 im Hockey-Wettbewerb

1. Platz für das Hockeyteam der Grundschule Meckenheim – Sieg mit 18 Toren und nur einem Gegentor!

Dass die Schüler der Grundschule Meckenheim nicht nur in der Schule top fit sind, zeigten sie am 08.06.2016 beim Schulhockeyturnier.

Austragungsort war der Hockey-Club Bad Dürkheim, der sein Vereinsgelände zur Verfügung stellte.
Es spielten die Jahrgänge der Klassenstufen eins bis vier mit sechs Feldspielern plus Torwart nach den Regeln des DHB und dem neuen Regelkommentar für Kleinfeldhockey.
Wegen strömenden Regens wurde die Spielzeit auf einmal 15 Minuten statt zweimal 10 Minuten verändert.
Hochmotiviert starteten die Meckenheimer, trainiert von Heiner Dopp in den ersten Durchgang und führten schon zu Beginn mit 3:0 gegen die Gäuschule Böbingen-Gommersheim I. Beim zweiten Gegner, der Schillerschule Kaiserslautern setzten sie ihr konzentriertes Spiel fort und siegten mit 5:0. Ungefährdet wurde bei der nächsten Partie das 3:0 gegen die Wendelinusschule Ramstein-Miesenbach erreicht.

Nun folgte ein spannendes Halbfinale in dem die Brüder-Grimm-Schule Ludwigshafen den jungen Spielern am Ende doch chancenlos mit 4:0 unterlag.
Im Endspiel hat die Meckenheimer Hockeymannschaft nochmals geschlossen ihre Stärken präsentiert und sich den Sieg mit einem 3:1 gegen die Salierschule Speyer hochverdient gesichert.

Insgesamt haben 12 Schulmannschaften teilgenommen.
„Tolle Leistung unserer Mannschaft, bis auf das Endspiel alle Spiele zu Null und erst im Endspiel zwei Schüsse auf das Tor bekommen. So einen überlegenen Sieg der Grundschul-AG gab es noch nie und das obwohl in anderen Mannschaften teilweise richtige Hockeyspieler dabei waren“, lobte Heiner Dopp sein Team.

Hier einige Impressionen: