Büchereieröffnung

Ende Januar war es soweit. Nachdem die neue Schulbücherei bereits seit Anfang November intern geöffnet hatte, konnten wir nun offiziell eröffnen. Gekommen waren Verbandsbürger-meister Peter Lubenau, Ortsbürgermeister Heiner Dopp, Schulrat Andreas Hüther, Frau Christine Bartenbach (Leiterin der Kindertagesstätte Arche Noah), ein Vertreter der Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG in Meckenheim sowie Frau Eberle von der Landesbibliothek Rheinland-Pfalz.
Eröffnet wurde durch eine Hip-Hop-Einlage der Klasse 4a. Herr Forell bedankte sich in seiner anschließenden Ansprache für das zahlreiche Kommen. Er gab einen kurzen Einblick in die Entstehungsgeschichte und bedankte sich insbesondere beim Freundeskreis und Schul-elternbeirat. Stellvertretend hierfür waren Frau Antje Braun, Frau Inna Schwarz, Frau Ale-xandra Bielmeier, Herr Michael Braun und Frau Petra Clauß gekommen. Er sprach davon, dass die letzten anderthalb Jahre das perfekte Beispiel dafür sind, wie man idealtypisch ko-operativ und zielgerichtet arbeiten kann. Damit schloss er das gesamte Kollegium mit der Elternschaft, also dem SEB und dem Freundeskreis, mit ein. Dies sei nur zu erreichen, wenn alle an einem Strang ziehen, alle motiviert sind und über das normale Maß hinaus viel Zeit und Energie aufbringen.
So wurden folgende Arbeiten von SEB und Freundeskreis initiiert und ausgeführt: Planung, Organisation mit der Landesbibliothek, Streichen und Regale kaufen und aufstellen. Der Freundeskreis spendete u. a. die Sitzbühne, finanzierte das Einbinden der Bücher, finanzierte den Kauf der Software und gebrauchte Bücher. Ein großes Danke ging an Familie Weinhold, ehemalige Vorsitzende des Freundeskreises.
Herr Liebscher, ein ortsansässiger Handwerker und Vater eines ehemaligen Schülers verlegte mit Herrn Forell den neuen Korkboden. Das Material hierfür hat er gespendet. Auch die Volksbank Kur- und Rheinpfalz eG Meckenheim beteiligte sich mit 1.000 € an der digitalen Ausstattung. Frau Freiberg vom Jugendtreff der Verbandsgemeinde Deidesheim übergab einen frisch restaurierten Turnierkicker und forderte dazu auf, auch mal eine Pause beim Lesen und Lernen einzulegen.
Die verantwortlichen Lehrerinnen von Schulseite sind Frau Kastriotis und Frau Morawski. Sie werden stark unterstützt von Frau Annemarie Hey und Frau Maria Schweizer. Beide Mütter managen jeden Donnerstag ab 08.00 Uhr die neue Schulbücherei. Sie ermöglichen dadurch jeder Klasse eine individuelle Büchereizeit. Ein weiteres Angebot ist auch ein Besuch der Kindergartenkinder.
Herr Pfarrer Christian Mundt, Gemeindepfarrer und Religionslehrer der Schule überreichte Herrn Forell für die neue Bücherei das Neue Testament. Es sollte in keinem Bücherregal fehlen.
Nach einem Videobeitrag, bei dem mehrere Schüler zu Wort kamen, stellte Lena Schlabing aus der Klasse 4b ihr Lieblingsbuch vor. Darauf folgten Gedichtvorträge von Florian Kegler und Anna Melina Pompeo, beide aus Klasse 4b.
Zum Abschluss bedankte sich Herr Forell nochmals für Aufbau und Organisation beim Freundeskreis und SEB und lud ein zum Buffet, gesponsert von den Lehrerinnen und Lehrern der Schule und dem Weingut Braun.